Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Oldtimer mit Zeiger, Telleraufnahme steht schräg. Weiß jemand Abhilfe?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3

    Oldtimer mit Zeiger, Telleraufnahme steht schräg. Weiß jemand Abhilfe?

    Hallo in die Runde,

    ich bin neu hier...

    Vor ein paar Tagen haben wir die in den Fotos abgebildete Waage erstanden.
    Zuletzt geeicht 1976...
    Ich kann bis jetzt nur zwei Probleme ausmachen. Zum einen steht die runde Aufnahme für die Porzellanplatte schräg und darüber hinaus geht der Zeiger nicht ganz auf "Null" zurück und bleibt bei 90g stehen. Auch dann nicht, wenn man die Telleraufnahme (Schrotbehälter) nach oben zieht.

    Bevor ich jetzt ohne fundiertes Wissen versuche, die Gehäuseabdeckung zu entfernen um das Problem auszumachen und zu beheben, wollte ich hier um Hilfe bitten.
    Wie bekomme ich die Gehäuseabdeckung herunter und was könnte der Grund für die abgekippte Telleraufnahme sein?
    Wie justiert man den Zeiger, bzw. was könnte der Grund dafür sein, dass der Zeiger 90g mechanisch anschlägt?
    Ansonsten läuft der Zeiger einwandfrei und ohne Rucken / Wiederstand die gesamte Skala entlang, wenn man die Waagtelleraufnahme gerade hält und nach unten drückt.
    Ich hoffe, ich konnte mein Anliegen einigermaßen erklären.

    Ich freue mich über jeden Ratschlag.

    Ein schönes WE und bester Grüße

    Bukowsky
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_7512.jpg   IMG_7513.jpg  

Ähnliche Themen

  1. Was ist das für eine Waage, wie justiere ich den Zeiger und welche Farbe hatte sie?
    Von SirHanni im Forum Forum für medizinische und Haushaltswaagen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 00:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •