Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Dasca Neigungswaage auf 0 stellen.

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Dasca Neigungswaage auf 0 stellen.

    Hallo an alle, habe vor einer Woche eine alte DASCA (Turin-Italien) Waage (2kg) gekauft. Es ist eine verchromte Neigungswaage aus den 60er Jahren.
    Nach dem polieren sieht das Prachtstück noch sehr gut aus, leider steht aber der Zeiger nicht genau auf 0 sondern auf +10 Gramm.
    Wie kann ich die Waage justieren?
    Von vorne kann man 3 Schrauben abnehmen aber die vierte ist verplombt, auch unter dem Waagenteller, auf dem Abstellkreuz, ist eine Art von verplombter Schraube.
    Unter der Waage ist eine Schraube mit einer Federe zum stabilisieren des Zeigers.

    Außerdem finde ich nirgends wo Infos zu der Firma DASCA, hat jemand Infos darüber?

    Vielen Dank im voraus!

  2. #2
    Administrator Avatar von admin
    Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    310

    AW: Dasca Neigungswaage auf 0 stellen.

    Ohne Bilder wird es schwer zu helfen, aber versuche mal unter dem Abstellkreuz die Plobe zu entfernen. Meist befindet sich dort Material zum Nullstellen der Waage. einfach Material herausnehmen bis die Waage wieder Null anzeigt.
    Stimmt der Neigungsbereich der Waage ?

  3. #3
    Unregistriert
    Gast

    AW: Dasca Neigungswaage auf 0 stellen.

    Hallo, danke für den Hinweis.
    Der Neigungsbereich ist i.O., habe die Plombe und die Schraube, die ca. 5/6 cm lang ist, raus genommen und nun steht die Waage auf 0.
    Nun stellt sich die Frage zu was diese Schraube dient das sich, scheinbar, nichts gelöst hat...

    Hier ein Foto der Waage:

    http://www.bilder-upload.eu/show.php...1390479442.jpg



    Gruß,

    Max

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    75

    AW: Dasca Neigungswaage auf 0 stellen.

    Tja. die Plombe ist halt zum Verschluss der Justierkammer, da die Waage warscheinlich geeicht war.
    Diese geringe Differenz hättest Du auch mit nivilieren mitels der Stellfüße ereichen können...
    oder halt Gewicht (meist Bleischrot entnehmen! und Schraube wieder dran damit orriginale gebliebe...

  5. #5
    Unregistriert
    Gast

    AW: Dasca Neigungswaage auf 0 stellen.

    Hatte ich schon mit dem nivellieren versucht aber ohne Erfolg!
    Unter der Plombe ist wie gesagt eine ziemlich lange Schraube, sieht aber nicht nach einer Justierkammer da der Durchmesser vielleicht gerade 3/4 mm ist. Wie kommt man eigentlich an den Bleischrot der doch wahrscheinlich ganz unten liegen wird?

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    75

    AW: Dasca Neigungswaage auf 0 stellen.

    Zeig dochmal ein foto mit abgenommener Wagschale!

  7. #7
    Unregistriert
    Gast

    AW: Dasca Neigungswaage auf 0 stellen.


  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    75

    AW: Dasca Neigungswaage auf 0 stellen.

    Für mich sieht das so aus, als ob der schalenhalter mit einer Imbus /Torx schraube fixiert ist.

  9. #9
    Unregistriert
    Gast

    AW: Dasca Neigungswaage auf 0 stellen.

    Habe die Schraube gelöst und siehe da, der Schalenhalter hat sich entfernen lassen. Habe dann die Abdeckung abnehmen können und darunter befindet sich ein Behälter der voll mit Blei, Schrauben und unterlegscheiben gefüllt war. Ein paar Bleikügelchen haben gereicht um die Waage auf 0 zu stellen.

    Vielen Dank für Deine Hilfe!

    Hat eigentlich jemand Infos über die Firma Dasca?

    Gruß,

    Max

Ähnliche Themen

  1. Dasca restaurieren
    Von Mandalay im Forum Forum für Laden- und Verkaufswaagen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 16:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •