Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Hilfe gesucht zu Bizerba Federlaufgewichtswaage (Briefwaage Bundespost)

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    3

    Hilfe gesucht zu Bizerba Federlaufgewichtswaage (Briefwaage Bundespost)

    Hallo zusammen,

    da die einschlägigen Internetsuchen nichts zu Tage brachten, wende ich mich nun an die Mitglieder dieses Forums, in der Hoffnung, dass mir die versammelten Fachleute helfen können.

    Vor kurzem habe ich eine gebrauchte Bizerba Briefwaage erwerben können. Leider konnte ich jedoch weder eine Anleitung dazu bekommen, noch eine im Internet finden. Es handelt sich um eine Bizerba Federlaufgewichtswaage mit Schaltgewicht, Wägebereich von 0 bis 2000 g, von der ehemaligen Bundespost. Eine genauere Typenbeschreibung liegt leider nicht bei, daher weiter unten ein Bild.

    Nun ist es so, dass diese Waage trotz gerader Aufstellung und ohne Wiegegut bereits 30 Gramm anzeigt und nicht auf Null zurückfällt. Ich weiß nicht, ob das am Transport liegt oder nur an meiner Aufstellung oder Justierung...

    Kann mir jemand bei diesem Problem weiterhelfen bzw. mir sogar eine Aufstell- und/oder Bedienungsanleitung zur Verfügung stellen?

    Vielen Dank schon mal im Voraus und viele Grüße!

    Michael P.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bizerba Briefwaage.jpg 
Hits:	3 
Größe:	90,5 KB 
ID:	264

  2. #2
    Administrator Avatar von admin
    Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    310

    AW: Hilfe gesucht zu Bizerba Federlaufgewichtswaage (Briefwaage Bundespost)

    Du wirst nicht darum kommen, die Waage zu zerlegen.
    Wägeplatte abschrauben und das Gehäuse abziehen.
    Es sollte sich aber auch eine Nullstellschraube oder ähnliches an der Waage sich befinden, wo man das "Null" korrigieren kann ?
    Es kann sein, das ein Schaltgewicht nicht mehr richtig in seine Position sitzt.
    So aus der Ferne schlecht zu sagen

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    3

    AW: Hilfe gesucht zu Bizerba Federlaufgewichtswaage (Briefwaage Bundespost)

    Guten Morgen,
    hm, ja, das Problem scheint in der Technik zu liegen... Eine Nullstellschraube ist zwar vorhanden, das Justieren damit nützt allerdings nicht viel...
    Ich werde mal deinem Tipp folgen, mich an das Innenleben zu machen.
    Da ich selbst mal Fernmeldeelektroniker gelernt habe, traue ich mir das zwar grundsätzlich zu, aber eine Frage hätte ich, da ich im Bereich der Technik von Waagen ein ziemlicher Neuling bin: Müsste ich noch irgendwas bestimmtes beachten bzw. lässt sich bei solchen Waagen irgendetwas aus dem Innenleben unwiderruflich zerlegen?

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    3

    AW: Hilfe gesucht zu Bizerba Federlaufgewichtswaage (Briefwaage Bundespost)

    Hallo nochmal,
    habe die Waage mittlerweile erfolgreich öffnen können - es lag anscheinend nur daran, dass eines der Gewichte bzw. die Mechanik sich etwas verklemmte (vermutlich aufgrund des Transportes). Das beste aber: es ist mir auch gelungen, die Waage wieder zusammenzubauen

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    75

    AW: Hilfe gesucht zu Bizerba Federlaufgewichtswaage (Briefwaage Bundespost)

    Super, hier werden Sie geholfen....

Ähnliche Themen

  1. Bizerba BW800 Bedienungs- und Programmieranleitung gesucht
    Von lucca im Forum Forum für Laden- und Verkaufswaagen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 23:01
  2. Justage Anleitung für Bizerba BW800 gesucht
    Von Signum im Forum Forum für Laden- und Verkaufswaagen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 09:20
  3. HILFE!!! Datenübertragung???
    Von maralim im Forum Forum für Laden- und Verkaufswaagen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 14:01
  4. Bizerba SW 500 Gebrauchsanleitung Gesucht!!
    Von papaya im Forum Forum für Laden- und Verkaufswaagen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 15:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •