Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Hauptner Labor/Apothekerwaage?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.04.2013
    Beiträge
    4

    Hauptner Labor/Apothekerwaage?

    Hallo,
    ich habe seit längerem eine Waage (Dachbodenfund, vermutlich 50er Jahre) zu der ich trotz intensiver Suche im Netz nichts gefunden habe.
    Auch die Mails an den Hersteller aus Kempten blieben erfolglos.
    Mein Problem: Ich hab überhaupt keine Ahnung wie die Waage funktionieren soll. Es kann also sein, daß z.B. die
    Kette völlig falsch liegt. Ich vermute, daß irgendein Zubehör fehlt, da ich die Waagschalen sonst nie ins Gleichgewicht bringen
    kann.
    Bitte um Tipps, und Infos zu dem Teil, ev. auch wo ich Infos bekommen kann.
    Ich denke, daß wohl noch mehr Waagen nach diesem Bauprinzip gefertigt wurden?
    Vielen Dank!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN1836.jpg 
Hits:	7 
Größe:	46,9 KB 
ID:	202Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN1838.jpg 
Hits:	8 
Größe:	59,1 KB 
ID:	203Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN1839.jpg 
Hits:	5 
Größe:	65,5 KB 
ID:	204Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN1840.jpg 
Hits:	5 
Größe:	57,8 KB 
ID:	205Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN1843.jpg 
Hits:	7 
Größe:	69,2 KB 
ID:	206

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.04.2013
    Beiträge
    4

    AW: Hauptner Labor/Apothekerwaage?

    schade... keine Rückmeldung !
    Vielleicht hat jemand ein Tipp für mich, wo .... und sei es ein anderes Forum .... ich
    Infos bekommen kann?
    Grüße
    Bernd

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    75

    AW: Hauptner Labor/Apothekerwaage?

    Das ist ja ein schönes Stück,
    ich denke mal, das die Kette unter der 2. Rolle in der mitte durchgeführt wird.
    Da die Hauptskala in Prozent ist, gehe ich mal von einer Asche oder z.B. Milchfettwaage aus,
    vielleicht auch Feuchtebestimmer.....

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.04.2013
    Beiträge
    4

    AW: Hauptner Labor/Apothekerwaage?

    Hi, Danke für die Antwort!
    Das mit der Kette hab ich probiert... bringt leider kein Ergebnis. Ich befürchte, daß da auf der Rechten Seite noch ein Behälter fehlt ?
    Bei einer Milchfettwaage (hab den Begriff heute zum ersten mal gehört) gäbe das Sinn.

  5. #5
    Unregistriert
    Gast

    AW: Hauptner Labor/Apothekerwaage?

    Ich habe die selbe Waage zuhause,damit wurde der Wassergehalt in Butter ermittelt.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.04.2013
    Beiträge
    4

    AW: Hauptner Labor/Apothekerwaage?

    Hallo "Gast" bitte um Info, wie die Waage funktionniert !

    Bernd

  7. #7
    Unregistriert
    Gast

    AW: Hauptner Labor/Apothekerwaage?

    Zitat Zitat von Bernd_S Beitrag anzeigen
    schade... keine Rückmeldung !
    Vielleicht hat jemand ein Tipp für mich, wo .... und sei es ein anderes Forum .... ich
    Infos bekommen kann?
    Grüße
    Bernd
    Ich besitze die gleiche Waage mit Bedienanleitung.
    Wenn Sie wünschen fotografiere ich sie ab.

    Gruß
    Claus

  8. #8
    Unregistriert
    Gast

    AW: Hauptner Labor/Apothekerwaage?

    Oh Ja ich hatte schon nicht mehr damit gerechnet!
    Besonders die Bedienungsanleitung interessiert mich !!!
    JG
    Bernd

Ähnliche Themen

  1. Sartorius Labor Gold Analyse Waage RC210P
    Von HDT im Forum Forum für Industrie- und Laborwaagen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 20:30
  2. Bilderdatenbank für alte Labor-/Industriewaagen
    Von FS im Forum Forum für Industrie- und Laborwaagen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 20:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •