Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Messunsicherheiten / Messabweichung

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    2

    Messunsicherheiten / Messabweichung

    Hallo,

    schön, dass es auch ein Forum für Waagen gibt, über diese Geräte hab ich
    mir früher nie nen Kopf gemacht, vermutlich weil sie überall rumstehn.
    Jetzt beschäftige ich mich aufgrund meines Jobs (Bereich
    Bioprozesstechnik) gerade etwas eingehender mit Messunsicherheiten,
    v.a. beim Wiegen, um Spezifikationen unserer Prozesse etwas konkreter
    festzulegen.
    Jetzt habe ich folgendes Problem:

    Wir benutzen Waagen der Genauigkeitsklasse III, die werden regelmäßig
    geeicht (Eichprotokolle liegen mir leider nicht vor->Urlaubszeit).
    Mich würde nun interessieren wie hoch die Messunsicherheit dieser Waage
    ist, die Angaben max/min/e hab ich ja auch, die DIN EN45501 hab ich
    auch vorliegen, aber irgendwie steig ich da nicht durch.
    Könnte mir bitte jemand erklären ob und wie ich hier die Messunsicherheit
    der Waage berechnen kann?

    Vielen Dank im voraus!

    Beste Grüße
    HoF

    P.S. Hat jemand vielleicht noch einen guten Literaturtip? Der Kochsiek ist ja leider vergriffen.

  2. #2
    Administrator Avatar von admin
    Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    310
    Die Messunsicherheiten lässt sich nicht berechen. Bei einer geeichten Waage lassen sich nur die Fehlergrenzen (Abweichung) anhand von "e" berechnen.
    Zumal fehlen noch einige Meßeinheiten bei einer Eichung (zb Temperatur usw. )
    http://www.waagen-forum.de/index.php/Fehlergrenzen.

    Beim "Eichprotokolle" vom Eichamt sieht man nicht viel. In diesem Eichschein vom Eichamt steht nur, das die Waage ihre zulässigen Toleranzen einhält.

    Eine Messunsicherheit gibt es nur bei einer DKD Kalibrierung einer Waage.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    2
    Ah, das klärt so einiges.
    Vielen Dank!

    Gruß
    HoF

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.09.2008
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von admin
    Die Messunsicherheiten lässt sich nicht berechen. .
    <Da würde ich mal wiedersprechen die Messunsicherheit ist doch immer irgentwie berechnet >>


    Zitat Zitat von admin
    Beim "Eichprotokolle" vom Eichamt sieht man nicht viel. In diesem Eichschein vom Eichamt steht nur, das die Waage ihre zulässigen Toleranzen einhält..
    <Beim Eichen werden Eichfehlergrenzen kontrolliert ja richtig die Waage kann aber bessere Toleranzen haben.
    Wir haben Eichplichtige Waagen GKlasse III die durch die ISO9001 Zertifizierung, und unseren damit verbundenen Prozessvorgaben
    von der Prüffmittelüberwachung in kürzeren intervallen und feiner Überprüft werden>



    @HighOnFire

    Was zum Lesen über unsicherheit aber das verstehe ich auch nicht alles
    http://www.metrodata.de/papers/waage.html
    [/quote]

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2009
    Ort
    Tönisvorst
    Beiträge
    7
    Infos zum Thema eichen, kalibriernen und einen Link zu den Eichbehörtden findest du auch auf unserer Site
    www.waagenscout.de
    Dort inks unter Service.
    Vielleicht ist da was dabei was weiterhilft.

    Liebe Grüße sarah
    www.waagenscout.de
    Der Waagenshop für Waagen von 40g - 60t.

  6. #6
    Administrator Avatar von admin
    Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    310
    Die Grafiken unter "P" werden nicht angezeigt

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2009
    Ort
    Tönisvorst
    Beiträge
    7
    Vielen lieben Dank für den Hinweis, dass ändere ich sofort!

    Liebe Grüße Sarah
    www.waagenscout.de
    Der Waagenshop für Waagen von 40g - 60t.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •