Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Sartorius 2602 aus 1965

  1. #1
    Andreas
    Gast

    Frage Sartorius 2602 aus 1965

    Hallo an das Forum,

    ich habe hier eine Sartorius 2602 Laborwaage aus 1965, und versuche herauszufinden, ob sie noch funktioniert oder nicht. Ich habe schon die Betriebsanleitung fuer die 2600er Serie von der Sartorius webiste ausgedruckt, aber so richtig weiter komme ich nicht damit. Ich habe noch nicht verstanden, was denn die Mattscheibe fuer die Skale sein soll, die ich fuer die Nullpunkteinstellung zum Stillstand bringen muss. Die Lampe hinten am Gehaeuse leuchtet, aber ich sehe kein Skalenbild. Kann mir da jemand ein Tipp geben?

    Danke schonmal,
    Andreas

  2. #2
    Administrator Avatar von admin
    Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    310

    AW: Sartorius 2602 aus 1965

    Ich kenne jetzt nicht die den Type der Waage, aber die Mattscheibe fuer die Skale ist eine Glasscheibe an der Vorderseite der Waage, auf der über diverse Spiegel das Gewicht projektiert wird.
    Jetzt erst mal eine frage, hat den diese Waage überhaupt eine Mattscheibe ?
    Eventuell wäre ein Bild der Waage sehr hilfreich
    Ist überhaupt ein Licht an der Vorderseite der Waage zu erkennen ?
    Sieht man am besten in einem dunklen Zimmer.

  3. #3
    Andreas
    Gast

    AW: Sartorius 2602 aus 1965

    Die Waage hat vorn ein Glasfenster, hinter dem rechts die zehntel und hundertstel Gramm Einstellung zu sehen ist (die man mit dem seitlichen Raendelrad einstellen kann), die linke Haelfte vom Fenster hat ein gruenes Feld mit schwarzem, horizontalen Balken. Auf dem Foto in der Betriebsanleitung ist in diesem gruenen Feld eine Skala erkennbar, die fehlt bei mir. Ich habe auch den Raum verdunkelt, aber irgendwie kommt vom Licht der Gluehlampe hinten vorne nichts an. Ich werde mal ein Foto machen und hochladen.

    Andreas

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    3

    AW: Sartorius 2602 aus 1965

    Hier sind Fotos der Waage, mit dem Fenster wie oben beschrieben. Ich vermute mal, im linken Teil des Fensters sollte sich irgendwas tun wenn die Waage in Betrieb ist.

    Die Spiegel im oberen Teil des Gehaeuses sollten auch einen Lichtstrahl nach unten schicken, aber ich kann keinen Lichstrahl sehen, obwohl die Gluehlampe brennt. Koennte da ein Spiegel fehlen oder abgefallen sein?

    Andreas

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	scale 001.jpg 
Hits:	6 
Größe:	99,8 KB 
ID:	43Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	scale 002.jpg 
Hits:	5 
Größe:	121,0 KB 
ID:	44

  5. #5
    Administrator Avatar von admin
    Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    310

    AW: Sartorius 2602 aus 1965

    Die Skala sieht man nur, wenn das Licht der Glühbirne ungehindert durch die gesamte Waage
    gehen kann.
    Die Eigentliche Skala sitzt auf einem Pendel, in dem auf einer Glasscheibe die Skalen aufgebracht sind. Ähnlich wie bei einem Mikrofilm, der dann durch Linsen uns Spielgel auf die Mattscheibe
    projektiert wird.

    Es kann verschiedene Gründe vorliegen, warum jetzt bei Dir keine Skala zu sehen ist.
    • Spiegel und/oder Linsen sind verschmutzt - vermutlich der Fall
    • Spiegel fehlen oder sind verdreht- kommt nur selten vor
    • Die Position der Glühbirne stimmt nicht - Dafür sollte es an der Glühbirnenhalter Drehschrauben vorhanden sein
    • Pendel sitzt nicht in den Lagern (Pfannen)

    Es wird Dir nichts anderes übrig bleiben, das Gehäuse der Waage zu öffnen und als erstes die Spiegel und Linsen zu reinigen. Ohrputzer und Glasreiniger sind dafür sehr gut geeignet
    Wenn schon offen, dann kannst Du auch gleich den richtigen Sitz der Mechanik überprüfen.
    Auf das Spiegeldrehen oder diese sogar auszubauen würde ich dir erst mal abraten.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    3

    Daumen hoch AW: Sartorius 2602 aus 1965

    Vielen Dank fuer die Tipps, ich werde dann mal das Teil auseinanderbauen. Die Gluehlampe hat eine verstellbare Grundplatte, aber das scheint nicht die Loesung zu sein, egal wie die Platte verschoben wird, es kommt kein Licht an. Waere schoen, die Waage wieder funktionsfaehig zu bekommen, sie ist schliesslich aelter als ich!

    Vielen Dank,
    Andreas

    P.S.: Ich melde mich dann mit dem Ergebnis der Operation.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    3

    AW: Sartorius 2602 aus 1965

    Hier zunaechst mal ein Zwischenbericht: die Skale ist jetzt vorn in der Mattscheibe zu sehen, hurra!

    Ich musste dafuer alle Spiegel reinigen und den Lichtstrahl von einem Spiegel zum naechsten justieren. Es sind verschiedene Stellraedchen dafuer da, auch die Einstellung einer Linse im oberen Spiegeltraeger musste neu gemacht werden, der Strahl endete sonst an der Gehaeusewand.

    Jetzt muss ich noch herausbekommen, wie man die Waage kalibriert und die Nullstellung richtig hinbekommt. Mal sehen, ob's funktioniert.

    Andreas

    P.S.: hier noch ein Bild vom unteren Gehaeuseteil ohne Bodenplatte.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	scale01.jpg 
Hits:	10 
Größe:	97,8 KB 
ID:	45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •